Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Trocken-Kompost-Toilette:

 

Das Prinzip ist so einfach wie wirkungsvoll: Ein preisgünstiges Eimer-in-

Eimer-System trennt die festen von den flüssigen Bestandteilen der

Hinterlassenschaften. Der obere Eimer hat im Boden kleine Löcher,

durch die das Flüssige in den darunterliegenden Eimer abließen kann.

Von dort geht es über einen Schlauch direkt in einen Eimer außerhalb

der Toilette. Das Feste wird mit Holzasche, die den Geruch bindet,

abgedeckt.

Ist der Eimer voll, wird er geleert, seperat mit Grünschnitt

zusammen verkompostiert und zur Düngung von Ziersträuchern

verwendet.Mit dem Flüssigen werden stark zehrende Zierpflanzen

gedüngt.

Trocken-Kompost-Toiletten können auch in Wasserschutzgebieten eingesetzt werden, sind hygienischer als Wassertoiletten und zukunftsweisend, da trinkwassersparend.